News

Ältere News finden sie in unserem News-Archiv nach Jahren sortiert: 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008. Insgesamt sind 86 News seit 2008 veröffentlicht worden.
23. März 2011

Verein spendet Geld für Japan

Bad Säckingen (jha) Das ist bemerkenswert: Trotz der desolaten personellen Situation des Nagai-Freundeskreises entschied sich der Verein bei seiner Hauptversammlung am vergangenen Montag, 2000 Euro aus dem angesparten Vermögen an die Gemeinde Nagai zu überweisen. Bei Bedarf kann der Vorstand in Eigenregie noch einmal 1000 Euro nachreichen, Spenden von Privatleuten sollen weitergeleitet werden.
Mit dem Geld, so der scheidende Vorsitzende Daniel Marterer, sollen die 200 Heimatlosen unterstützt werden, die Nagai aufzunehmen gedenkt.

Das können Opfer des Erdbebens in Japan, aber auch Atom-Flüchtlinge sein. „Nagai selbst ist zum Glück kaum betroffen, es gibt nur vier leicht Verletzte“, so Marterer. Dennoch hatte er bei seiner Ansprache vor der außerordentlich angesetzten Schweigeminute für Japan Tränen in den Augen, seine Stimme drohte immer wieder zu versagen. „Das Leid der Menschen in Japan macht einen einfach sprachlos“, erklärte er – sichtlich betroffen.

Und alle waren sich schnell einig: Man wollte helfen. Nur wie genau, das war nicht sofort klar. Zahlreiche Mitglieder nannten unterschiedliche Spendenorganisationen, wollten Geld ans Rote Kreuz oder die japanische Botschaft überweisen. Doch Schatzmeister Joachim Ohlir erklärte: „Davon steht nichts in unserer Satzung, wir müssen zuerst an Nagai denken.“ Das leuchtete dann auch allen Mitgliedern des Freundeskreises ein – einstimmig beschlossen sie, 2000 Euro sofort, dann weitere 1000 Euro bei Bedarf nach Nagai zu schicken. Spenden von Privatleuten leitet der Verein weiter – wer Japan helfen möchte, kann einen Wunschbetrag an den Freundeskreis überweisen.

Alles über die Katastrophe in Japan: www.suedkurier.de/erdbeben

Die Kontodaten sind: „DJG Freundeskreis Nagai e.V., Kontonummer 26 094 664, Kreditinstitut ist die Sparkasse Hochrhein mit der Bankleitzahl 68 452 290.

SüdkurierArtikel auf www.suedkurier.de