News

Ältere News finden sie in unserem News-Archiv nach Jahren sortiert: 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008. Insgesamt sind 88 News seit 2008 veröffentlicht worden.
20. März 2013

Statt höhere Beiträge Hoffen auf Spenden

Freundeskreis fährt nach Nagai. BADISCHE ZEITUNG Ralph Fautz

BAD SÄCKINGEN (fau). Auf ein ereignisreiches Jahr und Mitgliederzuwachs konnte der Freundeskreis Nagai-Bad Säckingen der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Freitagabend im Bad Säckinger Hotel zur Flüh zurückblicken. Ein interessanter Vortrag zur Krisenkommunikation im Fall des AKW-Unglücks Fukushima Daiichi bereicherte die Zusammenkunft.

Der Haushalt wurde ohne Gegenstimmen verabschiedet. Für deutlich mehr Diskussionsstoff sorgte der Vorschlag zur Erhöhung der Beiträge. Diesem wurde jedoch eine Absage erteilt. Stattdessen hofft man auf freiwillige Zuwendungen in Form von Spenden, was sich in der Vergangenheit bereits bewährt habe. Die Kassenprüfer Bettina Huber und Johannes Stecher attestierten Kassiererin Dagmar Vogt eine transparente und geordnete Buchhaltung.

Peter Haußmann, Erster Vorsitzender, freute sich über 14 Neuzugänge im vergangenen Jahr und nannte als Höhepunkt den Besuch der Delegation aus Nagai in der Trompeterstadt im Juli 2012 aus Anlass der 30-jährigen Städtepartnerschaft. Die Gäste aus dem Fernen Osten unternahmen Ausflüge zum Rheinkraftwerk nach Rheinfelden oder nach Bernau, wo der Tag bei einem Essen auf der Krunkelbachhütte ausklang. Die Fotos hierzu fanden ihren Weg bis in die japanische Presse, wie der Rückblick mit Bilderpräsentation verdeutlichte. Für Oktober dieses Jahr steht bereits ein Gegenbesuch an.

Die Puppen Japans im Schloss Meßkirch besucht

Im Februar 2012 lauschten die Mitglieder einem Vortrag zum Thema Manga – Kult und Kultur. Ende März stand eine Reise zur Ausstellung über die Puppen Japans ins Schloss Meßkirch an. Hanspeter Kunz referierte im Trompeterschloss über Japonismus aus dem Blickwinkel des japanischen Farbholzschnittes. Bei einer "heiteren Sprachexkursion" mit Yoshiko Ono ergründeten sich die Aussagen japanischer Schriftzeichen sowie Kurioses aus der Welt der Zeichensprache den begeisterten Gästen auf humorvolle Weise.

Die Kultur Japans auf kulinarische Weise erleben, das ist seit diesem Jahr durch die Kochkurse von Tomoyo Jäger möglich. In kleinen Gruppen bis zu fünf Gäste werden unter ihrer Anleitung japanische Mahlzeiten in ihrer Küche zubereitet.

Einen interessanten Einblick in die Komplexität der Krisenkommunikation bot Helen Vogt. Sie studiert an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz Internationales Management Asien und untersuchte im Rahmen ihrer Masterarbeit die Krisenkommunikation zum Reaktorunglück in Fukushima. Dafür setzte sie sich mit japanischen Quellen auseinander und zeigte die Ebenen und komplexen Abläufe der Krisenkommunikation auf. Dabei analysierte sie Pressekonferenzen und brachte den Zuhörern anschaulich auch die Fehler nahe, die hier gemacht wurden.

Reise in den fernen Osten
Der Freundeskreis Nagai - Bad Säckingen unternimmt mit der Stadt Bad Säckingen eine Partnerschaftsreise vom 10. bis 23. Oktober 2013 nach Nagai / Japan aus Anlass der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der freundschaftlichen Verbindungen mit Bad Säckingen. Der Besuch der Partnerstadt nimmt nur einen kleinen Teil der Reise ein. Weitere Reisestationen werden Tokyo und die alte Kaiserstadt Kyoto sowie weitere Ausflüge sein.
Es sind noch wenige Delegationsplätze zu vergeben. Infos zu der Reise gibt es beim Präsidenten des Freundeskreises, Peter Haußmann, Tel. 07761/5538502 oder sind unter der E-Mail-Adresse: pf.haussmann@gmx.de abrufbar.